Ein krönender Saisonabschluss

In diesem Jahr sollte der Elbetriathlon den Abschluss für die laufende Triathlon Landesliga- und Verbandsliga Saison bilden. Über die Sprintdistanz von 500 m Schwimmen, 20 km Rad und abschließenden 5 km Laufen, wollten sich die Triathleten vom HSV e.V. ordentlich in die sogenannte Off-Season verabschieden. Und das ist ihnen absolut gelungen! So musste sich das Mixed-Team vom HSV Triathlon am Ende lediglich den Seriensiegern Triabolos III geschlagen gegeben und konnte mit Platz 2 in der Mannschaftswertung das beste Saisonergebnis einfahren. Drei Top-20 Platzierungen in der Einzelwertung waren an diesem Wettkampftag der „Türöffner“ für die starke Mannschaftsplatzierung.

In der Abschlusstabelle der diesjährigen Verbandsliga Hamburg belegen die HSVer nun Platz 5. Dabei konnten die Ausdauerathleten neben dem gestrigen zweiten Platz zuvor beim Vierlanden Triathlon mit Platz 3 einen weiteren Sprung aufs Podium für sich verbuchen. Der zurückliegende Ironman Hamburg hatte die Saisonplanung mehrerer Sportler gerade zu Beginn der Saison beeinflusst. So konnte der HSV nicht immer die komplette Teamstärke ausspielen. Hinzukamen Verletzungen, kurzfristige Krankheiten oder auch sturzbedingte Rennabbrüche.

Traditionell wurden beim letzten Rennen der Saison wieder die internen Vereinsmeister ermittelt. Bei den Männern konnte Bernd Gruttke seine starke Performance aus der Vorwoche nochmals bestätigen und sicherte sich zum zweiten Mal innerhalb der vergangenen drei Jahre den Titel des Vereinsmeisters. Bei der vereinsinternen Damenkonkurrenz konnte Simone Dorenburg den Titel für sich entscheiden. Beiden Athleten vielen Dank für eine tolle Saison und Gratulation zur Vereinsmeisterschaft!

Euer Daniel