Unser Partner: Stolle's Vitalwelten

Der längste Tag des Jahres...

…wird die Langdistanz unter Triathleten auch genannt. Für unser Mitglied Sven O. fand der bereits Ende Juli beim Ironman Hamburg statt. Leider als Duathlon, da wegen anhaltend hochsommerlicher Temperaturen und der damit einhergehenden Blaualgenbelastung, das Schwimmen in der Alster verboten wurde. Glückwunsch, Sven! Tolle Leistung!

der Schwimmstart am Vorabend

Für 12 weitere HSV Triathleten und Freunde des Vereins ging es am ersten August Wochenende beim Ostseeman Triathlon in Glücksburg gemeinsam auf die Strecke. Mit insgesamt vier Staffeln standen die Rautenträger am Start und lieferten sich nach gemeinsamer Pasta-Party am Vorabend freundschaftliche Gefechte in allen drei Disziplinen. Nach diesen Monaten des überschwänglichen Sommers, wo mehr über Neopren-Verbote als Regen diskutiert wurde, geschah am Wettkampftag dann das fast Undenkbare: Als ob die gut 250 Höhenmeter der sechs zu absolvierenden 30 Kilometer Rad-Runden, die nordisch steife Brise mit zunehmender Stärke und beeindruckenden Böen nicht gelangt hätten, fing es tatsächlich an zu regnen. Zum Glück wurde keiner der HSVer in einen Sturz verwickelt und alle kamen ebenso nass und glücklich, wie vor ihnen die Schwimmer ins Ziel.

Alex 'in Action'

Die interne Wertung konnte dank einer furiosen Aufholjagd beim abschließenden Marathon in 3:18:29 Stunden bei knapp 600 Höhenmetern die Staffel Sven P. (Swim – 1:09:09), Andree (Bike – 5:49:50) und Daniel F. (Run), vor den Geheimfavoriten Bernd (Swim – 1:05:10), Axel (Bike – 5:40:05) und Jonas (Run – 3:57:07 ) für sich entscheiden. Sieger der Herzen wurde unsere erste Mixed-Staffel mit Christopher (Swim – 1:12:48), Alex (Bike – 5:48:10) und Manfred (Run – 4:00:09) mit ihrem persönlichen Pompom-Glücksmädchen Linda. Während sich die vierte Staffel mit der einzigen Schwimmerin Gabi (1:42:20) dank Dirk (5:27:54) den schnellsten Bikesplit und mit Nicole (Run – 4:15:59) das strahlendste Lächeln auf der Laufstrecke sichern konnte. Was bei dem Streckensupport – danke hier auch nochmal an Andy, Jan und alle Staffel-Teilnehmer, die gerade nicht auf der Strecke, im Verpflegungszelt oder bei Sven unter der Dusche waren… – auch tatkräftig befeuert wurde.

Daniel auf der Strecke

Glückwunsch an alle Finisher, Supporter, Helfer und Organisatoren; was für ein Wochenende! Nächstes Jahr sind wir sicher wieder dabei! Falls Ihr auch Teil einer Staffel oder Einzelstarter für den Hamburger SV Triathlon werden möchtet – mehr Infos erhaltet Ihr unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eure Alexandra

 

Zusätzliche Informationen